Erfolgreicher Saisonauftakt für den TuS Leopoldshöhe in Isselhorst

WTB Verbandsliga 1. Wettkampftag

08.02.2020 (Nils Nagel). Die Verbandsligaturner des TuS Leopoldshöhe gewinnen ihren ersten Vergleich gegen den TV Isselhorst 2 mit 190,55:176,35 Punkten und 12:00 Gerätepunkten. Daniel Sorin gewinnt mit 58,50 Punkten die inoffizielle Einzelwertung vor Bent Sörensen, 53,70 Punkte, und Luis Beckmann, 53,55 Punkte, alle Turner vom TuS Leopoldshöhe. Philipp Wulf vom TV Isselhorst erhält die Tageshöchstwertung von 13,55 am Seitpferd.

Der TuS trat als Sieger und Aufsteiger der Landesliga 2019 erstmals in der Verbandsliga an. Bent Sörensen, Daniel Sorin, Lennard Meuter, Luis Beckmann, Dandelion Volkmann, Martin Rößler und Matthias Bieberstein starteten für Leos Zweite, Jonas Marksmann, Nico Knecht, Tobias Winkler, Simon Wölk und Sebastian Ende konnten verletzungs- und berufsbedingt nicht an die Geräte gehen.

Lennard Meuter eröffnete den Wettkampf am Boden. Ihm gelang ein einfacher und sauberer Vortrag den die Kampfrichter nach längerer Beratung mit 10,10 Punkten bewerteten. Weiter turnten Martin eine 10,90, Bent mit einem Fehler 9,85, Luis eine nicht ganz eindeutige 11,50 und vor allem Daniel die höchste Wertung von 12,40 Punkten. Die besten drei Wertungen ergaben 34,80 für Leopoldshöhe zu 31,85 für den Gastgeber.

Am Pauschenpferd begann erneut Lennard für die Leos. Ihm gelang wiederum eine gute Vorstellung und seine 8,80 Punkte bedeuteten Platz 3 am Seitpferd. Erstmals präsentierte Bent eine Seitpferdübung. Leider gelang nicht alles und das Kampfgericht erkannte auf 6,55 Punkte. Dandelion wählte eine sichere Version seiner Kür und steuerte eine 9,70, Matthias eine 8,40 und Daniel eine 11,60 zu dem Mannschaftsergebnis von 29,70 zu 29,15 Punkten bei. Philipp Wulf gelang die schwierigste Übung des Tages: Seine Übung mit zweimaligem Wandern über das Pferd bedeutete einen Ausgang von 5,20 und 13,35 Punkte Endwert

An den Ringen begannen Luis und Dandelion für die Leos mit 10,75 und 8,95 Punkten. Bent debütierte ebenfalls an den Ringen und seine saubere Rumpfübung war 9,10 Punkte für das Geräteergebnis wert. Daniel gelang an diesem Tag sowohl eine Schwungstemme rückwärts zum Grätschwinkelstütz als auch ein Doppelsalto rückwärts. Mit 11,90 Punkten erturnte er die höchste Punktzahl an den Ringen.

Die Platzverhältnisse in der Isselhorster Grundschulturnhalle machten eine Änderung im Wettkampfablauf notwendig: Die Turner zogen das Barren- und Reckturnen vor dem vierten Gerät Sprung vor.

Das Barrenturnen verlief vollständig nach den Vorstellungen von Trainer Nils Nagel: Bent 11,45, Luis 11,20, Matthias 10,95 und Daniel 11,90 turnten fehlerfrei und sauber zu einem Geräteergebnis von 34,55 zu 31,85 und Gerätepunkten 7 und 8.

Am Reck turnten Leopoldshöhes „Kleine“ vollständige Übungen von 8 Übungsteilen. Trainer Nagel sah bei Bent, Daniel und Dandelion jedoch mehrere stangennahe Elemente. Selbst Luis verzichtete auf ein Flugteil und so trösteten die Doppelsalti-Abgänge von Luis und Daniel sowie der Gewinn des Reckvergleichs über zu leichte und teilweise unsaubere Übungen hinweg. Das Reckturnen endete mit 27,75 zu 23,50 Punkte.

Bei dem abschließenden Sprung wagte Luis einen Tsukahara. Seine Wertung 10,60 bedeutete ein Unentschieden zu Matthias Handstütz-Überschlag und Platz zwei am Sprung, Platz eins ging mit 10,80 Punkten an den 39-jährigen Martin Rößler.

„Nach einer durchwachsenen Saisonvorbereitung mit Verletzungen und erheblichen Trainingsrückständen bin ich von dem heutigen Gewinn in Isselhorst überrascht“, sagt Trainer Nils Nagel nach dem Wettkampfende, „Der Absteiger aus der Oberliga Langenei/Gleidorf hat beispielsweise gut 213 Punkte geturnt, so dass ich auf deutliche Leopoldshöher Verbesserungen in der laufenden Saison setze, um den Verbleib in der Verbandsliga ungefährdet zu sichern“.

Weitere Informationen bietet die Internetadresse www.leo-cup.de. Die aktuelle Tabellensituation ist u.a. unter der folgenden Internetadresse einzusehen:

https://landesliga-verbandsliga-oberliga.jimdo.com/landesliga-verbandsliga/

Anhänge

Fotos

Jetzt Mitglied im Förderverein werden!

Sponsoren

Termine

TuS Leo 2 - SG Coesfeld
Heimwettkampf
Datum: 29.02.2020 15:00 Uhr
Liga: Verbandsliga

SG Kamen/Lünen/Hamm - Leo 2
Datum: 07.03.2020 15:00 Uhr
Liga: Verbandsliga
Adresse: Sporthalle Konrad-Adenauer-Realschule, 59069 Hamm

Jahreshauptversammlung
Datum: 24.03.2020 20:00 Uhr
Adresse: bei Nils Nagel

Instagram