TuS Leopoldshöhe schlägt Vfl Gevelsberg mit Punkterekord

09.09.2006 (Nils Nagel). Leopoldshöhe (nn). Am vergangenen Samstag, den 09.09.2006, begann die Oberligasaison 2006 für Leo’s Zweite mit einem Heimwettkampf gegen den Aufsteiger aus der Landesliga, den VfL Gevelsberg. Der TuS gewann mit 210,90 zu 175,65 Punkten. Die neuen Wertungsvorschriften, nach denen die Zehnpunktegrenze aufgehoben ist, gaben Hilfestellung für das höchste jemals erzielte Mannschaftsergebnis einer lippischen Turnmannschaft. Den Gästen gelang lediglich am Seitpferd ein Teilerfolg. Die Leopoldshöher entschieden die verbleibenden fünf Gerätewertungen für sich. Die inoffizielle Einzelwertung gewann der Leopoldshöher Kristian Grundmann vor Mannschaftskamerad Falk Seliger mit 69,50 zu 68,80 Punkten. Falk turnte im vergangenen Jahr noch in der ersten Mannschaft in der ersten Bundesliga und verstärkt Leo’s tolles Turnteam zusammen mit dem “Neulipper” Martin Decker.

Aufgrund der problematischen Verkehrslage im Bereich der A2 begann der Vergleich mit einer kleinen Verzögerung. Die Gäste eröffneten den Wettkampf mit kleinen Unsicherheiten. Diese Vorlage nahmen die Gastgeber gerne an, turnten ihre Übungen souverän durch und gewannen die Bodenwertung mit 37,75 zu 33,50. Pech für Jan-Felix Irrgang, der nach einer Übung von besonderer Sauber- und Schwierigkeit bei seinem ersten Versuch, die letzte Bahn mit einem Salto rückwärts mit einer doppelten Schraube zu beenden, zu Boden mußte. Sein Lohn: 11,50 Punkte Endwert.
Falk Seliger setzte am Pauschenpferd mit ersten schwierigen Elementen an und versuchte den Gegner einzuschüchtern. Dies gelang dem Team um Trainer Bernd Vornholt Niehaus jedoch nicht. Die Gevelsberger turnten sicherer als die Leo´s und gewannen das gerät mit einem Punkt Vorsprung.Trotz eines Vorsprungs von 3,50 Punkten gab Teamchef Friedrich Wilhelm Nagel die Parole aus:”Attacke! Volle Kraft voraus!” Und in der Tat gelang es Kristian Grundmann mit seiner Abgangsverbindung Doppelriesenfelge gefolgt von einem Doppelsalto rückwärts Zuschauer und Kampfrichter für sich einzunehmen, Höchstwertung an den Ringen mit 12,15 Punkten.

Mit einem “kleinen” Vorsprung von 14,20 Punkten ging es für die Leopoldshöher an ihr Paradegerät, dem Sprung. Befreit von dem Druck gelangen den Leo´s Jens Sieveke, Jan-Felix Irrgang, Kristian Grundmann und Falk Seliger vier wundervolle Tsukahara. Falk erzielte mit 13,95 Punkten die absolute Tageshöchstwertung. Die Barrenwertung gewannen die Leo’s mit 35,00 zu 29,45 Punkten. Der Neulipper Martin Decker zeigte virtuose Kraftelemente und besonders sein Moyschwung, eine Art Riesenfelge in der Holmgasse überzeugte die Jury. Seine Barrenwertung von 11,80 Punkte bedeutete zugleich die Barrenbestwertung.
“Jetzt haben wir genügend Vorsprung für ein bißchen Spaß am Reck”, äußerte sich Nils Nagel, bevor er im Einturnen die Zuschauer mit einem verungückten Jägersalto aus dem einarmigen Ellhang mit anschließendem Einschlag auf die Reckstange unterhielt. Im anschließenden Wettkampf hielt er mehr Abstand, verpaßte die Landegelegenheit und mußte zu Boden gehen. Die Kampfrichter werteten trotzdem milde und er erhielt 9,80 Punkte für den Rest seiner Übung. Mehr Erfolg am Reck hatte Jens. Er zeigte eine Übung mit allen Anforderungen und einem Doppelsalto in den sicheren Stand. 10,65 Punkte konnte keiner überbieten - Höchstwertung! Zitat Sieveke: “Alles Bestens.”

Bernd Vornholt-Niehaus zog eine zufriedene Bilanz: “Die Gevelsberger waren heute nicht die stärksten Gegner der Serie. Wir haben heute noch eine Menge Punkte liegen gelassen. Gegen unseren nächsten Gegner, die KTV Iserlohn, müssen wir und können wir auch noch eine Schippe zulegen.”

Das Kunstturnteam freut sich auf den Vergleich am 30.09.2006 im Schulzentrum Leopoldshöhe, wenn es um 15.00 Uhr Einturnen und 16.00 Uhr Beginn heißt: TuS Leopoldshöhe II gegen die KTV Iserlohn. Für das leibliche Wohl sorgt das Cateringteam um Brigitte Vogt und freut sich auf Ihren Besuch.

Fotos

Jetzt Mitglied im Förderverein werden!

Sponsoren

Termine

Wasserski Paderborn Bahn 2
Datum: 16.06.2024 14:00 Uhr

Wasserski Paderborn Bahn 2
Datum: 14.07.2024 14:00 Uhr

Wasserski Paderborn Bahn 2
Datum: 25.08.2024 14:00 Uhr